Rentenberater René Borrmann

Datenschutzerklärung des Rentenberaters René Borrmann


 

Der Schutz personenbezogener Daten ist mir ein wichtiges Anliegen.

 

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie (im Folgenden "Besucher") über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung, Verwendung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website (im folgenden "Angebot") auf.

 

Diese Erklärung beschreibt auch, welche Wahlmöglichkeiten Sie im Zusammenhang mit persönlichen Daten haben.

 

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

Durch Ihre Verwendung dieser Website stimmen Sie der Erfassung, Nutzung und Übertragung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu.

 

Wer ist für die Datenerhebung und -verarbeitung auf dieser Website verantwortlich?

 

Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist

 

René Borrmann

Trollblumenweg 30

12357 Berlin

Tel: 030 660 62 700

Email: rentenberater-borrmann@arcor.de

(im Folgenden "Anbieter")

 

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch mich nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch schriftlich an den o.g. Verantwortlichen richten.

 

Welche Daten werden von Ihnen durch meinen Internetdienstanbieter (im Folgenden "Hoster") verarbeitet und gespeichert, wenn Sie meine Website besuchen?

 

Die Nutzung meiner Website ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten (wie z.B. Ihrem Namen und Ihrer Adresse) möglich. Personenbezogene Daten stellen jedoch jede Art von Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person dar.

 

Bei jedem Zugriff bzw. Aufruf meiner Webseiten durch Besucher werden Informationen dieser Besucher, die der Browser der Besucher automatisch übermittelt durch meinen Hoster erfasst und in sogenannte Server-Logfiles gespeichert. Zu den gespeicherten Informationen gehören:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (d.h. die zuvor besuchte Webseite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Internet-Service-Provider des Besuchers
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage (des Abrufs)
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • übertragene Datenmenge
  • IP-Adresse und der anfragende Provider

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Das bedeutet, die Nutzung dieser Protokolldaten erfolgt ohne Zuordnung zu Ihrer Person. Die IP-Adressen der Besucher meiner Webseiten speichert mein Hoster zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal sieben Tage.

 

Was sind Server-Logfiles?

 

Ein Webserver protokolliert jeden einzelnen Zugriff auf ein Element (z. B. eine HTML-Datei oder ein Bild) innerhalb meiner Webpräsenz. Auch gescheiterte oder verweigerte Zugriffe (z. B. wg. Passwortschutz) werden notiert.

 

Der Server schreibt in ein so genanntes "Logfile", von welcher Domain aus der Zugriff erfolgt, zu welcher Zeit und welches Element (z.B. welche Seite oder welches Bild) abgerufen wird. Der Server meines Hoster protokolliert auch, mit welchem Browser das Element abgerufen wird.

 

Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird in den Logfiles der Hostname bzw. die IP-Adresse des Clients, der meine Website aufruft, anonymisiert.

 

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidirgen Nutzung besteht.

 

Kommen auf meinen Webseiten Trackingtools zum Einsatz?

 

Mein Hoster erklärt ausdrücklich, dass auf meinen Webseiten keine Tracking-Mechanismen eingebaut sind und keine Webanalysedienste eingesetzt werden. 

 

Kommen auf meinen Webseiten sogenannte Cookies zum Einsatz und was versteht man darunter?
 

Die Überprüfung meiner Webseiten ergab, dass keine Cookies verwendet werden. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen dem Anbieter dabei, sein Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

 

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden.

 

Was müssen Sie beachten, wenn Sie per Email mit mir Kontakt aufnehmen?


Wenn Sie mit mir per Email in Kontakt treten, speichere ich Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.

 

Hierin liegt meinerseits ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S.1 f) DSGVO.

 

Weitere personenbezogene Daten speichere ich und nutze diese nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

 

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.

 

Erfolgt eine Weitergabe der Daten an Dritte?

 

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn, Sie haben gemäß  Art. 6 Abs. 1 S.1 a) DSGVO der Übermittlung ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt.

 

Welche Rechte haben die Besucher dieser Website als von der Datenverarbeitung Betroffene?

 

Nach den geltenden Gesetzen habe Sie als von der Datenverarbeitung Betroffener verschiedene Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte schriftlich unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an den o.g. Verantwortlichen dieser Website.

 

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre einzelnen Rechte:

 

►Recht auf Bestätigung und Auskunft

 

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO jederzeit das Recht, von mir eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von mir eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen.


 

►Recht auf Berichtigung

 

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, von mir unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.

 

 

►Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

 

Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, von mir zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

 

 

►Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 

Sie haben gemäß  Art. 18 DSGVO das Recht, von mir die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

 

 

►Recht auf Datenübertragbarkeit

 

Sie haben gemäß  Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

 

 

►Widerspruchsrecht

 

Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 S.1 e) oder f) DSGVO erfolgt, schriftlich Widerspruch bei dem o.g. Verantwortlichen dieser Website einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

 

Sie haben ferner gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit gegenüber dem o.g. Verantwortlichen dieser Website zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass ich die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf.

 

Steht Ihnen auch ein Recht auf Beschwerde zu?

 

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes gemäß Art. 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Frau Maja Smoltczyk, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin.

 


 

 

 

Dipl.-Verwaltungsw. (FH) René Borrmann - Rentenberater -